Anti-Stress-Ernährung

Die Ernährung spielt bei Stress eine große Rolle und kann viele der unerwünschten Cortisolwirkungen mildern oder verstärken. Dabei sollten allgemeine Ernährungsrichtlinien ebenso berücksichtigt werden wie bestimmte pflanzliche Inhaltsstoffe, die dabei helfen können, Stress abzufedern. Kurz zusammengefasst sind für eine Anti-Stress-Ernährung ein reichlicher Verzehr vollwertiger pflanzlicher Nahrung wie Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten, Getreide und Nüssen sowie das richtige Verhältnis von einer moderaten Menge Eiweiß zu einem großen Anteil komplexer Kohlenhydrate wichtig. Auch hier lautet das Zauberwort wieder „Balance“.

Teilen und Drucken