Demenz vorbeugen, Krebsbehandlung mit Basen begleiten

Demenz vorbeugen

Kalium, Magnesium und Calcium können wahrscheinlich auch zum Schutz vor Demenz beitragen. In einer japanischen Studie mit etwa 2000 Teilnehmern war bei denjenigen, die am meisten Kalium, Magnesium und Calcium aufnahmen, in den folgenden 17 Jahren das Demenzrisiko nur halb so groß wie bei denjenigen mit der niedrigsten Aufnahme. Salz erhöht dagegen neuen Studien zufolge das Demenzrisiko.

Krebsbehandlung mit Basen begleiten

Tumorzellen produzieren viele Stoffwechsel-Säuren. Dadurch schützen sie sich vor einer Chemo- und Strahlentherapie sowie vor dem Immunsystem. Die Übersäuerung belastet nicht nur den Organismus, insbesondere die Leber und die Knochen, sondern beschleunigt auch die Krebs-Ausbreitung im Bindegewebe und in den Knochen. Sehr wichtig ist es hierbei, kein Natron zu verwenden, sondern mit viel Gemüse, Kräutern und Obst der Übersäuerung entgegenzuwirken.

Teilen und Drucken